FANDOM


Trerk "Mirerk"

Bearbeiten

Mirerk 2


Mirerk
Infos
Spezies:

Trerk

Geschlecht:

männlich

Sonstiges
Besondere Merkmale:

Euphorische Ausstrahlung

Zustand:

Am Leben

Name: Mirerk

Spezies: Trerk

Waffen: Impulsblaster 3.0

Raumschiff: Crewmitglied der Tilira

Merkmale: Euphorische Ausstrahlung





Geschichte

Mirerk wurde auf einer Kolonie am Rande der Galaxis geboren. Durch seinen stetigen Drang, sich beweisen zu müssen, reiste er schon in jungen Jahren los, um geeignete Planeten für die Kolonisierung zu suchen. Allerdings ist ein großes Problem am äußeren Rand, dass es meist nur kalte Sonnen und gefrorene Gesteinsbrocken gibt. Doch Mirerk hatte sich fest vorgenommen, einen Planeten für das Reich zu gewinnen, also machte er sich auf die Suche nach einem Stab des Lebens.
Er kam an zahlreichen Handelspunkten vorbei, doch keiner konnte ihm einen geben, da zu der Zeit noch die Grox den Kern beherrschten. Nun suchte er nach jemandem, der ihm den Stab besorgen konnte, da er selbst nicht über Fähigkeiten verfügte, ins Grox-Reich einzudringen.
Doch nach einem Besuch auf dem Planeten Jinok, dem Heimatplaneten der Pirrker, wurde er fündig. Ein Schmuggler names Zarast nahm sein Angebot an. Jedoch war die Bezahlung sehr hoch, es waren rund 100.000 Spodos, die Mirerk nicht hatte. Vorerst gab der Trerk auf und überlegte dann lange, was er tun könnte. Schließlich begann er mit der Suche nach Artefakten. Auf eisigen Welten und glühenden Lavaklumpen brach er seltene Gegenstände aus dem Fels heraus, die dort fest waren. Nach zwei Jahren langer Reisen gelang es ihm dann, den Pirrker zu bezahlen. Leider war es ein bisschen zu wenig Geld, deshalb wurde verlangt, dass Mirerk mitkam. Nach viel widerreden tat er auch dies und brach zu seiner gefährlichen Mission in den Kern auf.
Sie wurden mehr als einmal fast in Stücke zerschossen. Es kam sogar soweit, dass ihr Schiff zerstört wurde. Eine Zeit lang mussten sie auf einem kalten T-0 Planeten mit Atmemmasken leben, konnten jedoch dann ein Schiff der Grox stehlen und unbemerkt in den Kern vordringen. Einen Stab de Lebens bekamen sie dann auf bislang ungeklärte Weise.
Wieder aus dem Kern gekommen, trennte sich die Zweiergruppe und Mirerk konnte erfolgreich den Planeten terraformen.

Auf diesem Planeten setzte er sich fürs erste nieder. Ein paar Jahre später schloss er dann Freundschaft mit Bogto, einem Wonzius. Beide beschlossen, die Galaxis ein wenig mehr zu erkunden. So ließ Mirerk den Planeten vorerst hinter sich.
Als er dann aber ein paar Wochen später von den Kritaky zwangrekrutiert wurde, erschütterte das seinen fröhlichen Lebensweg. Er wurde kalt und zunehmend ernst.
Als er an einem Tag in ein Lager kam, sah er dort die ebenfalls versklavte Jikkif Vilae. Aus einem ebenfalls unbekanntem Grund betäubte er sie eines Nachts und floh zusammen mit ihr und Bogto, der ihn bis dahin immer mit guter Nahrung versorgt hatte.
Er verabschiedete von Bogto, was den Wonzius schon sehr verdutzte, um mit Vilae auf Alia 4 zu leben. Jedoch wurde er zunehmend wieder fröhlicher und fing an zu nerven. Deshalb wurde er aus Viale's Wohnung geschmissen und lebte dann in seinem eigenen Haus.